Suche dir ein Auto in Berlin    Ich miete jetzt ein Auto!

Berlin als Single bereisen

Berlin bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für Singles. Am besten mietest du dir ein Auto bei Drivy. Die private Autovermietung in Berlin bietet Fahrzeuge, die auch für Alleinreisende bestens geeignet sind. Drivy hat zum Beispiel VW Polos oder Smarts im Programm. Du kannst dir auch einen anderen Kleinwagen oder ein umweltfreundliches Elektroauto anmieten. Erlebe Berlin als Single ganz intensiv. Die nachfolgenden Tipps helfen dir dabei.

Plane deine Anreise als Single

In Berlin kann man als Single ganz viele Dinge erleben. Die richtige Planung lässt deinen Berlin-Trip garantiert zum unvergesslichen Erlebnis werden. Wer alleine reist, der will in erster Linie unabhängig bleiben. Hier bietet ein Mietwagen von Drivy beste Voraussetzungen für dich. Drivy bietet Mietfahrzeuge günstig über Carsharing an. Du mietest aus privater Hand und deine Anmietung ist versichert.

Als Erstes solltest du dich nach einem guten Hotel umsehen. Berlin bietet eine ganze Reihe Hotels an, die auf das Wohl von Alleinreisenden spezialisiert sind. Hier zahlst du keinen Cent extra für die Buchung eines Einzelzimmers. Viele Hotels locken auch mit Doppelzimmern, die sie dir zum Einzelzimmerpreis anbieten. Große Hotelketten punkten in erster Linie durch günstige Preise und komfortable Zimmer. Du kannst alternativ auch in einem kleinen Hotel übernachten. Hier kommst du schnell ins Gespräch, denn die Atmosphäre ist familiär. Herausragend sind die Luxushotels in Berlin. Im Hotel Adlon Kempinski dominiert der Luxus. Das Hotel bietet Doppelzimmer zur Einzelzimmerbelegung an und liegt nur wenige Schritte vom Brandenburger Tor entfernt. Lass dich im Spabereich verwöhnen oder genieß die abendliche Stimmung in der Bar.

Achte bei deiner Hotelbuchung auch immer auf den Parkplatz. In der Regel bieten alle Hotels Parkflächen an. Diese sind aber zum Teil begrenzt und nur gegen Gebühr nutzbar.

Sehenswürdigkeit besuchen als Alleinreisender

Berlin ist vollgepackt mit Sehenswürdigkeiten. An jeder Ecke gibt es interessante Dinge zu sehen. Du hast die Qual der Wahl. Alleine die Anzahl an Museen ist gigantisch. Sieh dir die Papyrussammlung im Ägyptischen Museum an oder informiere dich im AlliiertenMuseum über die Zeit der Besatzung. Du kannst auch in die Welt der Erotik im Beate Uhse Museum eintauchen oder dich an alten DDR-Fahrzeugen erfreuen. Was wäre Berlin ohne die Prominenz? Das Forum Willy Brandt gedenkt dem einstigen Bundeskanzler, der Maler Dalí hat sogar eine eigene Ausstellung und Mies van der Rohe ein eigenes Haus. Fast alle Museen bieten Führungen an. Hier triffst du schnell andere Leute und kommst ins Gespräch. Du kannst auch an einem Workshop teilnehmen. Die Berliner Museen haben zahlreiche Zusatzangebote im Programm.

Generell sind Führungen eine gute Möglichkeit, um mit Leuten in Kontakt zu treten. Einige Einrichtungen bieten sogar spezielle Führungen für Singles an. Du kannst dich zum Beispiel durch die Museen führen lassen oder über den Flughafen Tempelhof. Lass dir die Besonderheiten des Reichstages innerhalb einer Gruppenführung erklären oder wandere mit anderen Menschen durch den Stadtteil Tiergarten.

Berlin ist ein Einkaufsparadies. Jeder Stadtteil hat sein eigenes Flair. Überall findest du hübsche Einzelhandelsgeschäfte. In Kreuzberg und Neukölln dominieren ausländische Läden. Hier kannst du Spezialitäten aus aller Welt erwerben. Im Prenzlauer Berg und in Berlin Mitte geben sich luxuriöse Läden ein Stelldichein. Auch beim Shopping kommst du schnell mit anderen Menschen in Kontakt. Besuche doch einfach eines der großen Einkaufszentren. Die findest du überall in der Stadt. Alle Einkaufszentren verfügen über genügend Parkplätze und so kannst du deinen Mietwagen von Drivy bequem im Parkhaus abstellen. In den Einkaufszentren findest du Läden aus allen Bereichen. Dazu gibt es Cafés, die zum Verweilen einladen. In Sachen Einkaufen in Berlin ist der Kurfürstendamm wohl die größte Attraktion. Du kannst stundenlang den Kudamm entlang bummeln und es wird garantiert nie langweilig. Das Angebot ist so vielfältig, da werden so manche Metropolen neidisch. Der Kurfürstendamm ist weit mehr als eine Einkaufsstraße. Er ist eine Flaniermeile und ein Treff für Menschen, die sich vom Rest der Gesellschaft absetzen. Hier malen Künstler ein Porträt von dir oder stellen einen Scherenschnitt her. Wirf ruhig mal einen Blick auf den Boden. Es ist erstaunlich, was die Straßenmaler so auf den Asphalt zeichnen. Dein Bummel über den Kurfürstendamm wird garantiert von musikalischen Klängen begleitet. Mal streicht ein Straßenmusiker ganz sanft über seine Geige und beglückt mit klassischen Klängen und mal geht dem Saxophonisten die Puste aus, weil er sich dem Fieber des Rocks hingibt.

Berlin wurde durch den Bau und den Fall der Berliner Mauer geprägt. Sie ist zwar aus dem Stadtbild verschwunden, aber ihre Mahnmale und Erinnerungsstätten bleiben auch weiterhin sichtbar. Ein Besuch im Dokumentationszentrum Berliner Mauer an der Bernauer Straße gehört zum Pflichtprogramm für Berlinbesucher. Hier kannst du noch Stücke der Berliner Mauer sehen und dich über das Leben an der Mauer informieren. Wandere doch innerhalb einer Führung auf den Spuren der Berliner Mauer. Sehr beliebt sind bei Singles die Führungen mit privatem Charakter. Sie richten sich an Einzelpersonen und Paare und sind für Reisegruppen nicht zugänglich. Hier ist die Atmosphäre familiär und du lernst schnell andere Menschen kennen.

die Berliner Mauer, Berlin

Berlin kulinarisch und erlebnisreich

In Berlin versauert niemand alleine im Hotelzimmer. Die Stadt verleitet dazu, hinauszugehen und sich in das Leben zu stürzen. Steig in den Mietwagen von Drivy und lass dich kulinarisch verwöhnen. Als Single hast du bestimmt gar keine Lust auf das klassische Hotelfrühstück. Hier geht es anonym zu und Gespräche finden kaum statt. Daher solltest du an einem schönen Ort frühstücken und davon gibt es in Berlin genug. Die Cafés an den beliebten Punkten sind auf Touristen eingestellt und bieten ein günstiges Frühstück an. Lass dir ein exklusives Brunch am Kurfürstendamm schmecken oder setz dich in ein Café am Pariser Platz. Du teilst deinen Tisch ganz bestimmt mit anderen und zum Smalltalk bleibt genügend Zeit. Alternativ kannst du dir auch einen Kaffee to go und ein Brötchen kaufen. Dann geht es in den Tiergarten oder in den Volkspark Friedrichshain. Hier genießen viele Menschen ein schnelles Frühstück auf der Parkbank und ein interessantes Gespräch bekommst du kostenlos dazu.

Keine andere Stadt bietet solch eine kulinarische Vielfalt. In Berlin findest du an jeder Ecke Restaurants, Imbissbuden, Cafés und Snackbars. Du kannst in der Stadt Gerichte aus aller Welt probieren. Es gehört dazu, dass du eine Currywurst an einer Bude oder einem Würstchenwagen probierst. Man isst die Currywurst ganz einfach im Stehen oder setzt sich ganz unkonventionell an Biertische oder auf Holzbänke. Die Currywurstbuden sind mehr als Imbisse. Sie sind ein Treff für Menschen, die sich gerne unterhalten. So manche Bude ist das Herzstück und der Szenetreffpunkt des Bezirkes. Du magst es lieber gepflegt und möchtest am Abend in ein schickes Restaurant gehen? Das musst du in Berlin nicht alleine tun. Es gibt Restaurants, die auf Singles zugeschnitten sind oder einen eigenen Singlebereich haben. Hier musst du nicht alleine essen. Du kannst dich aber auch beim Singleessen verwöhnen lassen. Du magst es lieber unkompliziert und möchtest dein Singleleben lieber verbergen? Dann sind die Lokale in der Nähe des Alexanderplatzes oder rund um den Bahnhof Zoo die richtige Alternative für dich. Hier bekommt man keinen Platz zugewiesen, sondern setzt sich einfach zu anderen Leuten an den Tisch.

Die Hauptstadt schläft nie und am Abend erwacht sie erst richtig zum Leben. Irgendwo ist immer etwas los und da ist es egal, ob es nun Wochenende oder Wochentag ist. Es gibt reichlich Kneipen und Cafés, die mit einem bunten Abendprogramm locken. Da lesen junge Autoren aus ihren Werken, Künstler stellen ihre Bilder zwischen Biertischen aus und Musiker spielen Rock oder Jazz. Berlin ist eine Theaterhochburg. Hör dir ein Konzert der Berliner Philharmoniker an, erfreue dich an einer Oper von Strauss oder sieh dir Kleists „Der zerbrochne Krug“ im Schauspielhaus an. Am Abend muss in Berlin niemand alleine bleiben. Wer tanzen und mal richtig abfeiern will, der sucht sich einen der Szeneclubs der Stadt aus. Die Berliner Szeneclubs findest du nicht in der Nähe der Touristenattraktionen. Zwar gibt es hier auch schöne Clubs, aber die können mit den echten Szenetreffs nicht mithalten. Die echten Berliner Clubs liegen inmitten von verlassen Industriegebieten oder in alten Fabrikgebäuden. Gute Clubs findest du in Kreuzberg und Moabit. Top-Szenetreffs liegen auch am Spreeufer in Richtung Friedrichshain. In Wilmersdorf gibt es sogar einen Treff für Singles. Hier sind auch Nichtberliner willkommen.

Sport ist in Gesellschaft am schönsten. Das gilt auch in der Hauptstadt und deshalb kannst du überall an Sportveranstaltungen teilnehmen. Viele Berliner Vereine sind auch für Touristen zugänglich. Da kannst du einfach einen Ball mitkicken oder einen Partner zum Kanufahren finden. Agenturen bieten zudem sportliche Events speziell für Singles an. Spring mit anderen Bungee oder verabrede dich zum Workout.

Berlin veranstaltet regelmäßig Treffs für Singles. Doch der wahre Berliner Treff für Singles ist der Waschsalon an der Ecke, wie zum Beispiel der Waschsalon „Mangelwirtschaft“ am Prenzlauer Berg. Hier wird zwar auch Wäsche gewaschen, aber das nur nebenher. Der Waschsalon ist der Treff für einsame Singles. Zwischen Waschtrommeln und Wäscheweich erstreckt sich eine kleine Theke. Man weiß manchmal nicht, ob man nun in einem Café, einer Bar oder tatsächlich in einem Waschsalon gelandet ist. Solche Single-Locations zeichnen die Stadt aus.

Ich miete jetzt ein Auto!

Erfahre mehr: