Suche dir ein Auto in Berlin    Ich miete jetzt ein Auto!

Tipps für die Ankunft in Berlin

Solltest du mit Flugzeug nach Berlin kommen, wirst du bestimmt am Flughafen Berlin Schönefeld oder am Flughafen Berlin Tegel ankommen. Reist du mit dem Zug nach Berlin, kommst du an einem der großen Bahnhöfe an. Doch wie geht es dann weiter? Nachfolgend findest du alle wichtigen Informationen für deine Anreise nach Berlin. Im Idealfall mietest du dir gleich am Bahnhof oder am Flughafen ein Auto. Schau dich bei Drivy um. Drivy ist deine Autovermietung in Berlin.

Hier findest du Mietwagen über privates Carsharing und zum günstigen Preis.

Flughafen Berlin Schönefeld (SXF)

Der Flughafen Berlin Schönefeld liegt knapp 20 Kilometer vom Zentrum Berlins entfernt. Er ist meist das Ziel der Billig-Airlines. Hier landen zum Beispiel Ryanair, easyjet und Germanwings. Der Flughafen gehört zum Stadtteil Berlin Schönefeld. Er befindet sich aber schon in Brandenburg. Es ist ziemlich kompliziert, wenn du vom Flughafen Berlin Schönefeld in die Stadt fahren möchtest. Daher solltest du zuerst prüfen, welches Ziel in Berlin du direkt vom Flughafen aus erreichen willst. Für alle Ziele im Osten oder im Nordosten von Berlin nimmst du am besten die S-Bahn Nummer S9. Die S-Bahnen verkehren alle 20 Minuten und nur von 5 bis 21 Uhr. Die Fahrt kostet einfach 3€. Sollte dein Ziel im Süden von Berlin liegen, dann ist es ratsam in den Bus zu steigen. Zwischen den südlichen Berliner Stadtteilen und dem Flughafen Berlin Schönefeld verkehrt der Airport Express Bus SXF. Willst du direkt touristische Ziele, wie zum Beispiel den Kurfürstendamm, den Alexanderplatz oder den Bahnhof Zoo erreichen, dann solltest du mit der Bahn weiterfahren. Der Regionalexpress Nummer 7 und die Regionalbahn Nummer 4 bringen dich in die Stadt. Die Fahrt dauert knapp eine halbe Stunde und der Fahrpreis für die einfache Fahrt beträgt 3€. Egal, ob du nun mit Bus oder mit der Bahn weiterreist, du solltest dich vorher kundig machen, welche Haltestelle in der Nähe deines Zieles liegt.

In Berlin Schönefeld landen auch am späten Abend noch Flugzeuge. Trotzdem solltest du eine späte Ankunft am Flughafen Schönefeld möglichst vermeiden. Nach 23 Uhr verkehren die öffentlichen Verkehrsmittel nur noch sporadisch oder gar nicht mehr. Einzig der Nachtbus N7 ist noch unterwegs. Aber er hat viele Haltepunkte und ist kein Expressbus. Damit dauert die Fahrt in die Stadt eine halbe Ewigkeit. Alternativ bleibt dir dann nur noch der Gang zum Taxistand. Taxifahrten in Berlin sind teuer. Je nach Ziel kannst du mit einem Fahrpreis von mindestens 40€ rechnen. Die Fahrt im öffentlichen Bus kostet 3€. Für Nacht- und Expressbusse zahlst du einen Fahrpreis von 7€.

Da ist ein Mietwagen von Drivy schon die bessere Alternative. Den nimmst du am Flughafen Berlin Schönefeld oder an einem vereinbarten Ort in der Nähe in Empfang und schon kann deine Reise nach Berlin beginnen. Die Bushaltestellen und der Taxistand befindet sich am Terminal A und gegenüber, sowie gegenüber vom Terminal B. Weitere Haltestellen und ein weiterer Taxistand befindet sich am S-Bahn-Bahnhof Flughafen Berlin Schönefeld. Der liegt an der Waltersdorfer Chaussee. Von hier starten auch alle S-Bahnen und Züge nach Berlin.

=> Miete ein Auto günstig in Berlin Schönefeld

Flughafen Berlin Tegel (TXL)

Der Flughafen Berlin Tegel ist der Landepunkt im Herzen der Stadt. Hier landen Charter- und Linienflugzeuge aus aller Welt. Von hier erreichst du schnell die Innenstadt, denn der Flughafen liegt nur 8 Kilometer vom Zentrum entfernt. Ab dem Flughafen Berlin Tegel verkehren ausschließlich Busse und Taxen. Wenn du ein Ziel mit der Bahn erreichen musst, solltest du zunächst den Bus bis zum nächsten Bahnhof nehmen. Mit dem Bus hast du verschiedene Möglichkeiten. Die schnellste und direkte Busverbindung führt vom Flughafen zum Alexanderplatz. Diese Verbindung ist optimal für dich, wenn du dein Endziel in Berlin nur mit der Bahn erreichen kannst. Auf dem Weg vom Flughafen zum Alexanderplatz hält der Bus auch an verschiedenen Bahnhöfen, wie zum Beispiel dem Hauptbahnhof. Von dort kannst du mit den S-Bahnen Nummer 41 oder 42 zu allen weiteren Bahnhöfen und Umsteigebahnhöfen gelangen. Außerdem kannst du vom Hauptbahnhof mit verschiedenen S-Bahnen die Nahziele erreichen. Alternativ kannst du auch bis zum Endpunkt am Alexanderplatz fahren. Von hier verkehren zahlreiche U-Bahnen in alle Richtungen.

Der Bus mit der Nummer 109 fährt in den Westen von Berlin. Mit ihm erreichst du alle U-Bahnhöfe und S-Bahnhöfe in den westlichen Stadtteilen und den Bahnhof Zoologischer Garten. Er liegt in unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm und zur Gedächtniskirche. Der Bus mit der Nummer X9 ist der Schnellbus der Linie 109. Er hält nur an wichtigen Stationen und fährt bis zur Endstation am Zoologischen Garten. Die Fahrtzeit beträgt nur 20 Minuten.

Liegt ein Ziel in den nördlichen Stadtteilen von Berlin, dann steigst du einfach in den Bus mit der Nummer 128. Er hält an den U-Bahnhöfen am Kurt-Schumacher-Platz und an der Osloer Straße. Von hier kannst du mit verschiedenen U-Bahnen weiterfahren. Alle Fahrten mit den zuvor genannten Bussen kosten 2,40€ für eine einfache Fahrt. Fahrkarten kannst du direkt beim Fahrer oder am Fahrkartenautomat am Flughafen kaufen. Die Busse starten tagsüber alle zehn Minuten. Außerhalb der Stoßzeiten fahren sie im 20 Minuten Takt. Alternativ kannst du die Stadt auch mit dem Taxi erreichen. Das geht schneller, ist aber teurer. Mit dem Taxi dauert die Fahrt in die Stadt maximal 20 Minuten. Die Fahrpreise variieren, da sie nach Taxameter abgerechnet werden. Du kannst aber mit einem Fahrpreis von mindesten 20€ rechnen.

Mit einem Mietwagen von Drivy bist du alle Sorgen los. Du übernimmst den Mietwagen direkt am Flughafen oder vereinbarst einen Übergabeort mit dem privaten Vermieter. So kannst du Berlin ganz individuell und in deinem eigenen Tempo entdecken. Die Mietwagen von Drivy sind günstig und bieten Flexibilität.

=> Miete ein Auto günstig in Berlin Tegel

Berliner Ostbahnhof

Der Berliner Ostbahnhof ist eine der ersten Adressen für Bahnreisende nach Berlin. Über 100.000 Menschen passieren täglich den Bahnhof. 100 Fernzüge und 200 Nahverkehrszüge haben einen täglichen Haltepunkt im Berliner Ostbahnhof. Der Ostbahnhof liegt im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Wenn du hier ankommst, hast du gute Möglichkeiten für eine Weiterfahrt in die Innenstadt oder in die Außenbezirke. Der Bahnhof hat rund um die Uhr geöffnet. Bahnen und Busse verkehren 24 Stunden. Am einfachsten ist die Weiterfahrt mit der S-Bahn. Die S-Bahnen mit der Nummer S75, S7 und S5 verbinden den Bahnhof mit den wichtigsten Haltepunkten in der Innenstadt. Die S-Bahnen fahren ausschließlich an den Bahnsteigen 8 bis 11 ab. Der Fahrpreis richtet sich nach den jeweiligen Fahrtzonen und somit nach deinem Endziel. Fahrkarten erhältst du am Schalter oder an den Fahrscheinautomaten. Direkt vor dem Bahnhof verkehren Busse im Minutentakt. Sie verbinden den Ostbahnhof mit fast allen Stadtteilen, fahren ins Zentrum von Berlin und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Einige Sehenswürdigkeiten kannst du vom Ostbahnhof aus sogar fußläufig erreichen. Darunter ist zum Beispiel die East Side Gallery, das Berghain, der Postbahnhof und die Mercedes Benz Arena. Vor dem Bahnhof stehen Tag und Nacht Taxen. Die Fahrten werden mit Taxameter abgerechnet. Die Preise und die Fahrtzeit richten sich nach deinem Endziel. Am günstigsten und am unabhängigsten ist die Weiterfahrt mit einem Mietwagen. Bei Drivy kannst du über privates Carsharing ein Fahrzeug anmieten. Das geht bequem über die Webseite und spart Geld. Du kannst den Mietwagen am Bahnhof übernehmen oder an einem Ort in der Nähe.

Berliner Hauptbahnhof

Der Berliner Hauptbahnhof ist der Dreh- und Angelpunkt der Stadt. Hier kommen täglich Nahverkehrszüge aus dem Berliner Umland und Fernverkehrszüge aus ganz Europa an. Hinzu kommen noch zahlreiche S-Bahnen und U-Bahnen, die am Berliner Hauptbahnhof einen festen Haltepunkt haben. Auch Busse fahren ab dem Hauptbahnhof in alle Richtungen. Ein bestimmtes Kontingent an Taxen steht für Reisende rund um die Uhr bereit. Die östlichen und die westlichen Stadtteile Berlins erreichst du mit den S-Bahn-Linien Nummer S7, S5 und S75. Die Fahrzeiten vom Hauptbahnhof zu den Sehenswürdigkeiten variieren. Die Fahrpreise werden nach Fahrzonen abgerechnet. Die richten sich nach deinem Endziel. Fahrkarten erhältst du an den Fahrscheinautomaten. Busfahrkarten kannst du auch direkt beim Fahrer kaufen.

Die Fahrten mit dem Taxi werden über Taxameter abgerechnet. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen in unmittelbarer Nähe, aber auf der anderen Seite der Spree. Mit der U-Bahn (Linie U55) erreichst du in wenigen Minuten das Brandenburger Tor und das Regierungsviertel. Die U55 ist übrigens die kürzeste U-Bahn-Linie in Berlin. Wer gut zu Fuß ist kann auch zu Fuß bis zum Reichstag oder zum Brandenburger Tor laufen. Du musst nur die Spree überqueren. Auch das Haus der Kulturen, das Museum für Naturkunde und den Hamburger Bahnhof kannst du fußläufig erreichen.

Wenn du unabhängig bleiben willst und Berlin ganz individuell entdecken möchtest, dann solltest du dir ein Auto mieten. Das muss auch in der Hauptstadt nicht teuer sein. Die Autovermietung Drivy bietet zum Beispiel günstig Fahrzeuge über Carsharing an. Hier mietest du direkt aus privater Hand. Das Angebot von Drivy ist riesig. Drivy hat vom schicken Kleinwagen, über den komfortablen Mittelklassewagen bis hin zum Transporter alles im Angebot. So kannst du deinen Berlinbesuch ganz nach deinen persönlichen Wünschen gestalten. Der Berliner Hauptbahnhof ist nicht nur ein Verkehrsknotenpunkt. Er hat sich auch als Shoppingcenter einen Namen gemacht. Hier kannst du gleich auf mehreren Ebenen einkaufen. Hier findest du auch einen großen Fanshop von Hertha BSC Berlin und im Touristenbüro erhältst du kostenlose Informationen über die Stadt. Der Berliner Hauptbahnhof war ein Großbauprojekt. Er wurde im Mai 2006 eröffnet. Heute ist er der modernste und der größte Kreuzungsbahnhof in Europa.

=> Miete ein Auto günstig in Berlin Hauptbahnhof

Berlin Hauptbahnhof

Ich miete jetzt ein Auto!

Erfahre mehr: