Leitfaden: Wie lege ich Einspruch gegen einen Strafzettel ein?

Unabhängig davon, um welche Situation es sich genau handelt - du wirst in jedem Fall einige persönliche Daten des Mieters benötigen (Adresse, Führerscheinnummer usw.), um den Strafzettel anzufechten. Um das Ganze für dich zu vereinfachen, haben wir auf der Webseite alle relevanten Informationen für dich gesammelt: Deine Anmietungen > [entsprechende Anmietung] > Kundenservice > Informationen zum Freistellungsantrag

  • Deutscher Strafzettel für ein in Deutschland zugelassenenes Auto

In Deutschland gilt: Der Halter haftet grundsätzlich nicht für die Ordnungswidrigkeit, die durch einen anderen Fahrer begangen wurde (sog. “Fahrerhaftung”): Wenn der Mieter gegen die Verkehrssicherheit verstößt (z.B. Geschwindikeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß), wird dir für die entsprechende Ordnungswidrigkeit ein Brief zugesandt. Zuerst wirst du den Anhörungsbogen erhalten, worauf der Bußgeldbescheid folgt, Du hast dann 14 Tage Zeit, Einspruch einzulegen. Es kann auch vorkommen, dass die Behörden bereits wissen, dass du als Halter den Verstoß nicht begangen hast. In diesem Fall wird dir ein Zeugenfragebogen zugeschickt. Sobald dich der Bußgeldbescheid per Post erreicht hat, kannst du in der Regel auf verschiedenen Wegen mit der Bußgeldstelle in Kontakt treten. Viele Bußgeldstellen bieten dir einen gebührenfreien Onlineservice an. Du kannst dich dort dann mit den im Anhörungsschreiben bzw. Zeugenfragebogen angegebenen Zugangsdaten anmelden, um dich zum Tatvorwurf zu äußern.

Sollte dies nicht der Fall sein, fülle bitte den Anhörungsbogen entsprechend mit den Daten des Mieters aus und sende ihn postalisch zurück zur Verwaltungsbehörde, die als Adressat in deinem Bescheid angegeben ist. Diese prüft dann, ob der Einspruch ordentlich erfolgt ist und leitet den Bußgeldbescheid dann an den Mieter weiter.

Du kannst deine Einspruchserklärung auch per Fax an die Behörde senden. Du findest die entsprechende Faxnummer im Bußgeldbescheid.

  • Österreichischer Strafzettel für ein in Österreich zugelassenenes Auto

In Österreich gilt: Der Halter haftet per Gesetz für die Ordnungswidrigkeit, die mit dem Fahrzeug, das auf diesen zugelassen ist, begangen wurde (sog. “Halterhaftung”): Wenn der Mieter gegen die Verkehrssicherheit verstößt (z.B. Geschwindikeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß) und ein Bußgeld in Form eines Organmandats, einer Anonymverfügung oder einer Strafverfügung verursacht, wird er für die anfallenden Kosten aufkommen müssen.

Für das Organmandat/die Organstrafverfügung gilt: Das Bußgeld wurde durch einen geringfügigen Verkehrsverstoß verursacht, z.B. durch Falschparken, und beträgt maximal 90,00€. Das Organmandat wird postalisch an dich zugestellt. Ein Einspruch ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Du musst die Zahlungsfrist verstreichen lassen, um anschließend im Strafverfahren Einspruch erheben zu können. An dieser Stelle hast du dann die Möglichkeit, den tatsächlichen Lenker zu benennen, um keine Vormerkung in der eigenen Akte zu riskieren.

Für die Anonymverfügung gilt: Das Bußgeld an den Mieter wird z.B. wegen einer geringen Geschwindigkeitsüberschreitung erhoben und beträgt maximal 365,00€. Die Anonymverfügung wird postalisch an dich zugestellt. Ein Einspruch ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Du musst die Zahlungsfrist abwarten, um anschließend im Strafverfahren Einspruch erheben zu können. An dieser Stelle hast du dann die Möglichkeit, den tatsächlichen Lenker zu benennen, um keine Vormerkung in der eigenen Akte zu riskieren.

Achtung: Bei erstmaligem Erhalt des Organmandats oder der Anonymverfügung ist es dir gemäß österreichischem Recht nicht möglich, den tatsächlichen Lenker zu benennen. Du musst die Zahlungsfrist verstreichen lassen, sodass die Verkehrsstrafe als Strafverfügung eröffnet wird. Hier hast du dann die Möglichheit, den Lenker unter Angabe des Vor- und Zunamen, der vollständigen Adresse sowie dessen Geburtsdatum zu benennen. Die zuständige Behörde wird das Verfahren daraufhin an den Lenker richten. Der Mieter erklärt sich durch die Nutzung unserer Plattform damit einverstanden, dass er für zusätzliche Gebühren, die durch dieses Verfahren eventuell anfallen, aufkommen muss.

Für die Strafverfügung gilt: Bei besonders schwerwiegenden Verstößen gegen die Verkehrsordnung kommt es direkt zu einer Strafverfügung, wobei die Strafe bis zu 600,00€ betragen kann. Auch hier wird der Bescheid an dich zugestellt. Du kannst daraufhin Einspruch erheben und den tatsächlichen Mieter unter Angabe des Vor- und Zunamen, der vollständigen Adresse sowie dessen Geburtsdatum benennen. Du hast auch die Möglichkeit den tatsächlichen Lenker in der Lenkererhebung anzugeben, die im Anschluss an die Strafverfügung gesendet wird, wenn der geforderte Betrag nicht fristgerecht bezahlt wurde. Die Strafverfügung sollst du dem Mieter, der dafür verantwortlich ist, unverzüglich zukommen lassen. Der Mieter muss das Bußgeld innerhalb des angegebenen Zahlungszeitraumes (i.d.R. vier Wochen) an die zuständige Behörde bezahlen. Die Verwaltungsstrafbehörde prüft dann, ob der Einspruch ordentlich erfolgt ist und richtet das Strafverfahren gegen den Mieter.

  • Französischer Strafzettel für ein in Frankreich zugelassenes Auto

Im Falle eines Strafzettels, der durch eine automatische Kontrolle erstellt wurde (automatische Geschwindigkeitskontrollen, Radarkontrollen in Ampeln)

Dies ist dann der Fall, wenn auf dem Bußgeldbescheid ein Vermerk “Contrôle automatisé” innerhalb des Fensters “Vous contestez avoir commis l’infraction” zu finden ist.

Musterbeispiel eines französischen Strafzettels

Wenn der Strafzettel durch eine automatische Kontrolle erstellt wurde, empfehlen wir dir, den gesamten Prozess online über antai.gouv.fr abwickeln. Bitte sei dir bewusst, dass du eine “Courrier Recommandé avec Accusé de Réception” versenden musst, die Kosten in Höhe von ca. 6€ verursacht, solltest du es bevorzugen, alles postalisch zu erledigen.

  • Für alle anderen Fälle (z.B. Bußgeld für Falschparken)

Du musst den Fahrer benennen, indem du den “Befreiungsantrag” ausfüllst (meistens auf der Rückseite des Bußgeldbescheids) und das Formular postalisch zurück an die Behörde schickst (seit dem 1. Januar 2016 ist es nicht mehr nötig, einen “Courrier Recommandé avec Accusé de Réception” zu senden).

Anträge für die Befreiung können sogar dann noch gestellt werden, wenn die Strafgebühren bereits im Zuge einer Mahnung erhöht wurden (“avis de majoration”). Durch die Befreiung werden dann auch keine Mahngebühren zu zahlen sein (weder von dir noch vom Mieter). Nichtsdestotrotz empfehlen wir dir, die Befreiung so schnell wie möglich zu beantragen.

  • Spanischer Strafzettel für ein in Spanien zugelassenes Auto

Jegliche Art von Strafzettel muss dem Mieter mitgeteilt werden, indem du die Anweisungen für den Identifikationsprozess des Fahrers befolgst, der in dem Bußgeldbescheid detailliert beschrieben wird. Solltest du dir unsicher sein, was du tun musst, zögere bitte nicht dich bei uns zu melden!

  • Ausländische Bußgeldbescheide:

(z.B. Strafzettel, die nicht aus dem Land, in dem das Auto zugelassen ist, stammen)

Wenn du einen Strafzettel in einer Fremdsprache erhältst, die du nicht verstehst, zögere nicht, uns um Hilfe zu bitten.

Für jedes Land wirst du die Anweisungen auf dem Strafzettel befolgen müssen, um dich vom Bußgeld freizusprechen, indem du die Daten des Mieters angibst. Abhängig vom Ursprungsland kannst du den gesamten Prozess online durchführen (dies empfehlen wir, wenn möglich). Für alle anderen Fälle wirst du deine Antwort per Post schicken müssen.

  • Ausnahme bei Niederländischen Bußgeldbescheiden: Da die Niederlande (noch) keine Autovermietungen zwischen Privatpersonen erlaubt, ist es nicht möglich, den Mieter als Fahrer zu benennen. Gesetz diesem Fall wirst du das Bußgeld selbst bezahlen müssen und die Kosten somit vorstrecken. Du kannst uns dann eine Kopie des Zahlungsnachweises und des Mietvertrags (es sei denn du hast den mobilen Mietvertrag genutzt) an drivy.de/contact schicken und wir werden dir die Kosten so schnell wie möglich zurückerstatten. Dann werden wir das Bußgeld dem Mieter entsprechend in Rechnung stellen. Für Niederländische Strafzettel werden keine Punkte in Flensburg vergeben.

War dieser Artikel hilfreich?

Keine Treffer