Was passiert, wenn es ein Problem mit der Kupplung gibt?

Wenn die Kupplung nicht richtig funktioniert, sollte der Fahrer den Pannendienst anrufen.

Reparaturen nach einer Panne sind nicht von unserer Versicherung gedeckt. Es liegt in deiner Verantwortung, das Auto instand zu halten.

Wenn das Problem mit der Kupplung die Schuld des Fahrers ist, werden Reparaturen möglicherweise von unserer Versicherung übernommen. In diesem Fall musst du einen Experten dafür beauftragen, der einen Bericht zum Schaden vorlegen kann. Sollte der Expert die Schuld des Fahrers bestätigen können, sind die Schäden und die Kosten des Experten von uns abgedeckt.

Wir übernehmen solche Reparaturkosten nur, wenn das Auto jünger als 5 Jahre ist (oder fall die Kupplung von einem geprüften Mechaniker repariert wurde). Du wirst dann je nach Kupplungsverschleiß abgedeckt. Wenn deine Kupplung eine Lebensdauer von 100.000km hat und der Fahrer sie beschädigt hat, als gerade mal 75.000km gefahren waren, wird ein Viertel der Reparaturkosten von uns abgedeckt.

Für Deutschland, Österreich, Belgien, Frankreich, Spanien

Wenn wir keine Unterlagen zu der Lebensdauer deiner Kupplung haben, werden wir eine Lebensdauer von 120.000km annehmen.

Für das Vereinigte Königreich

Wenn wir keine Unterlagen zu der Lebensdauer deiner Kupplung haben, werden wir eine Lebensdauer von 100.000 Meilen annehmen.

War dieser Artikel hilfreich?