Vignette (Pickerl) und Maut

Für Autos, die in Österreich zugelassen sind:

In Österreich besteht auf allen Schnellstraßen und Autobahnen Mautpflicht, d.h. du darfst diese Straßen nur mit gültiger Vignette befahren.

Wenn der Vermieter keine Jahresvignette für sein Fahrzeug besitzt, bist du als Mieter dafür verantwortlich, eine passende Vignette zu kaufen, bevor du Straßen befährst, die der Mautpflicht unterliegen; dies gilt sowohl für Österreich selbst, als auch für Fahrten ins Ausland. Für Strafzahlungen aufgrund einer fehlenden, ungültigen oder fehlerhaft angebrachten Vignette wirst du als Mieter aufkommen müssen. Vorsicht, es kann teuer werden!

Achtung: Auf einigen Strecken gibt es eine Sondermaut, die separat entrichtet werden muss. Diese gilt für bestimmte Tunneldurchfahrten und Passstraßen. Zusätzliche Gebühren sind u.a. noch für folgende wichtige Mautstraßen bzw. Tunnel zu entrichten: Arlberg-Straßentunnel, Brenner-Autobahn, Dachsteinstraße, Felbertauernstraße, Gerlos Alpenstraße, Großglockner-Hochalpen-Straße, Tauern-Autobahn (Tauern- , Katschbergtunnel), Timmelsjoch-Hochalpenstraße, Villacher Alpenstraße – Dobratsch, Karawankentunnel, Maltatal-Hochalmstraße, Nockalmstraße, Pyhrn-Autobahn (Gleinalmtunnel), Pyhrn-Autobahn (Bosrucktunnel), Silvretta Hochalpenstraße.

War dieser Artikel hilfreich?

Keine Treffer