Welche Situationen gelten als Ereignisse höherer Gewalt, sodass ich keine Entschädigung für eine Stornierung erhalten kann?

Unsere Stornierungsbedingungen dienen dazu, kurzfristige Stornierungen zu verhindern und das Vertrauen in der Drivy Community zu stärken. Einige Ausnahmesituationen lassen sich allerdings weder vom Autobesitzer noch vom Mieter beeinflussen und können das Zustandekommen einer Anmietung verhindern.

Wenn Drivy den Stornierungsgrund des Mieters als ein Ereignis höherer Gewalt einstuft, kann Drivy beschließen, die Stornierungsgebühr nicht geltend zu machen und stattdessen eine vollständige Rückzahlung an den Mieter vorzunehmen.

Welche Situationen gelten als “Ereignisse höherer Gewalt”?

Die folgenden Situationen gelten als “Ereignisse höherer Gewalt” und führen zu einer vollständigen Rückerstattung:

  • Plötzlicher Tod oder schwere Krankheit des Mieters oder naher Verwandter
  • Schwere Verletzung, die den Mieter an der Durchführung der Anmietung hindert
  • Naturkatastrophe im Ausgangs- oder Zielland der Anmietung
  • Akute Reisebeschränkungen oder Sicherheitswarnungen durch die Behörden
  • Zivile Verpflichtungen (z. B. Zeuge vor Gericht)

In diesen Fällen wirst du nicht für die Stornierung entschädigt.

War dieser Artikel hilfreich?


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Keine Treffer