Drivy verkündet exklusive Partnerschaft mit RideLink

Europas führender Online-Marktplatz für Autovermietungen, Drivy, geht eine Partnerschaft mit dem Carsharing-Startup RideLink ein. Grund dafür ist die Einstellung des Betriebs bei RideLink. Seine Nutzer erhalten deshalb vergünstigte Konditionen bei einem Wechsel zu Drivy, um Vermietern und Mietern einen einfachen und unkomplizierten Übergang zu ermöglichen.

Berlin, 07. Dezember 2017 – Drivy, mit 1,5 Millionen Nutzern Europas größter Marktplatz für Autovermietungen, gibt seine exklusive Partnerschaft mit dem Peer-To-Peer-Carsharingservice RideLink bekannt. Die Kooperation folgt aus der Entscheidung, den Betrieb von RideLink einzustellen. Bestandteil der Vereinbarung ist, dass RideLink, die bereits keine Buchungsanfragen mehr annehmen, seine Nutzer auf Drivy verweist, um sowohl Mietern als auch Vermietern einen einfachen und unkomplizierten Übergang zu ermöglichen. RideLink wurde 2015 gegründet und verzeichnete mit mehreren Tausend Autos und zehntausenden Nutzern ein großes Angebot an privat geteilten Autos in Großbritannien, Spanien und Deutschland. Die Partnerschaft ermöglicht Drivy, seinen Marktanteil in diesen drei Ländern zu vergrößern.

Alexander Stevenson, Gründer und CEO von RideLink, kommentiert die Partnerschaft:

„Wir sind sehr stolz auf das, was wir in den letzten drei Jahren erreicht haben. Mithilfe unserer fantastischen Community aus Vermietern und Mietern haben wir uns zu Großbritanniens größtem Peer-To-Peer-Carsharingservice mit der besten Auswahl an Autos entwickelt. Ein weiteres Wachstum hätte jedoch größere Investitionen erfordert, die wir allein nicht hätten leisten können. Deshalb haben wir uns für die Partnerschaft mit Drivy entschieden. Wir sind zuversichtlich, dass Drivy mit seiner europaweiten Präsenz das perfekte Match ist, um unserer Community weiterhin die komfortabelste Form der Autovermietung zu bieten. Wir fühlen uns verpflichtet, unseren Nutzern den einfachen Wechsel von RideLink zu Drivy zu ermöglichen.“

Die Kooperation der beiden Carsharing-Startups gibt den RideLink-Kunden weiterhin Zugang zu leicht anmietbaren, erschwinglichen und unmittelbar verfügbaren Autos sowie die Kontinuität und Beständigkeit, die Drivy als Marktführer gewährleisten kann.

Drivys CEO und Gründer, Paulin Dementhon, ergänzt:

„Bei Drivy fokussieren wir uns weiterhin auf eine wachsende Community, unter anderem durch strategische Partnerschaften, die unsere Möglichkeiten in unseren Hauptmärkten verbessern. Wir freuen uns, dass wir eine Vereinbarung mit RideLink getroffen haben, indem sie ihren Nutzern die Zusammenarbeit mit Drivy empfehlen, um ihnen einen nahtlosen Übergang zu ermöglichen. In nur drei Jahren hat RideLink eine loyale Nutzerschaft aufgebaut. Wir freuen uns, ihnen bei Drivy ein neues Zuhause zu bieten.“

Seit Drivy 2010 in Frankreich an den Start ging, verzeichnet die Plattform ein jährliches Wachstum von mehr als 100 Prozent durch stetige Innovationen und Erweiterungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris sammelte im letzten Jahr 31 Millionen Euro für eine weitere Expansion ein und um sich als Europas größte integrierte Autovermietungs-Plattform zu behaupten. 2015 übernahm Drivy die Wettbewerber Buzzcar und Livop in Frankreich sowie Autonetzer in Deutschland. Im November 2017 startete Drivy seinen Service in London. 2018 wird das Angebot in Großbritannien ausgeweitet.

Über Drivy

Drivy ist der größte Marktplatz für private Autovermietungen in Europa. Der Dienst ermöglicht es seinen Nutzern, Autos von anderen zu mieten, wann und wo auch immer sie ein Auto benötigen – ob für einen Wochenendausflug, eine Geschäftsreise oder einen Umzug. Sowohl Mieter als auch Autobesitzer sind während der Anmietung umfassend über die Allianz versichert. Der gesamte Anmietungsprozess von der Buchung bis hin zur Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs lässt sich mobil per App abwickeln. Dank der kürzlich eingeführten Technologie Drivy Open öffnen Nutzer die Autos mit wenigen Klicks per Smartphone und mieten dadurch noch flexibler. Der Marktplatz wurde 2010 von Paulin Dementhon in Frankreich gegründet und ist heute mit insgesamt 50.000 Autos und 1,5 Millionen Nutzern auch in Deutschland, Spanien, Großbritannien, Österreich und Belgien verfügbar. Drivys Vision ist es, die komfortabelste und einfachste Art anzubieten, sich ein Auto in der unmittelbaren Umgebung und nach individuellem Bedarf zu mieten.